Zuverlässiger Fallschutz durch bewährten Auslegearm von Martin PSA

  • Zugelassen als Anschlagpunkt für Personen-Absturzsicherung gemäß EN 795
  • sowie der Spezifikation TS 16415 und TÜV Zertifizierung
  • Heben von Lasten bis 500 kg
  • Höhenverstellbar, schwenkbar und zerlegbar
  • Sichern von zwei Personen durch mehrere Anschlagpunkte möglich
  • Mobil einsetzbar
  • Vielzahl an Lagerungen für praktisch jede Montageanforderung

Für die Bergung von Personen bei Rettungseinsätzen oder zum vorbeugenden Fallschutz bei schwierigen Arbeiten in größerer Höhe sind Sicherungsmaßnahmen unerlässlich. Das einfache Anseilen schützt nicht so effektiv vor Verletzungen wie professionelle Höhensicherungs- und Rettungshubgeräte (HSRG). Sie erleichtern nicht nur die Bergung, sondern verfügen in der Regel auch über eine effektive Falldämpfung, die für die Vermeidung von Verletzungen essentielle Bedeutung hat. Zur einfacheren Bergung kommt heute meist ein sogenannter Auslegearm zum Einsatz. Solche auch als Personenhebekräne bezeichneten Auslegearme können zur generellen Fallsicherung bei wiederkehrendem Einsatz fest montiert werden oder aber für den Bedarfsfall mobil genutzt werden. Typische Einsatzgebiete zur Fallsicherung sind beispielsweise Silos oder andere Höhenbauten, wie sie in Fabriken und anderen Betrieben vielfach existieren. Um solche Anlagen zu warten oder zu reparieren, ist ein professioneller Fallschutz unerlässlich. Mit den Produkten PHKII-S (Version Stahl) und PHK II-E (Version Edelstahl – mit dem hochwertigsten Edelstahl, das es gibt auf dem Markt – V4A  (X6CrNiMoTi17-12-2 bzw. 1.4571 – V4A) stehen zwei ausgereifte Geräte für diese Aufgaben zur Verfügung. Beide Auslegearme sind für die Verwendung mit (einem) HSRG konstruiert und für Personen- und Absturzsicherung nach EN795 A und CEN TS 16415 vom TÜV München zertifiziert und somit zugelassen für drei Personen.

Auslegearm für Personen und Lasten

Mit dem Personenhebekran PHK II-S steht ein Allround-Gerät zur Fallsicherung und zur Rettung von Personen sowie zum Anheben von Lasten zur Verfügung. Einfache Handhabung und vielseitige Verwendungsmöglichkeiten zeichnen diesen Auslegearm aus. Er ist über die sogenannte „Easy“-Halterung als zugelassener Anschlagpunkt kompatibel mit Höhensicherungs- und Rettungshubgeräten (HSRG), wodurch weiteres Equipment zur Sicherung und Bergung nicht mehr benötigt wird. Einfache Montage und durchdachtes Bedienkonzept samt leichtgängiger Lastwinde erleichtern den Umgang mit diesem Auslegearm. Die vierstufige Höhenverstellung hat sich in der Praxis ebenso bewährt wie die modulare Bauweise, durch die ein schneller Auf- und Abbau des Auslegearms innerhalb weniger Minuten möglich ist.

Der Spezialist: PHK II – E als Auslegearm für schwierige Umgebungsbedingungen

Mit dem Personenhebekran PHK II – E steht ein spezieller Auslegearm zur Verfügung, der für die Fallsicherung und Personenrettung auch unter schwierigen Umweltbedingungen eingesetzt werden kann. Durch die Verwendung von hochwertigstem V4A ist dieser Auslegearm bestens für den Einsatz in sensiblen Bereichen geeignet, etwa in der Lebensmittelindustrie, in Raffinerien oder auch in Entsorgungsbetrieben. Das Gerät ist sehr korrosionsbeständig und kann somit auch in feuchten Umgebungen und sogar im Offshore-Bereich eingesetzt werden. Häufig findet man diesen Auslegearm auch als Sicherungs- und Rettungsgerät bei Windkraftanlagen. Selbstverständlich können mit dem Auslegearm PHK II – E auch Lasten gehoben bzw. gesenkt werden. Die „Easy“-Halterung macht den PHK II – E zudem kompatibel mit HSRG und Lastwinde und lässt sich dank des 3-fach verstellbaren Anstellwinkels unter allen Bedingungen leicht schwenken und bedienen. Der Kran lässt sich durch eine spezielle zentrische Lagerung des Stehers sogar unter Volllast leichtgängig um 360° schwenken und jederzeit arretieren.

Korrekte Befestigung von Anschlagpunkten

Um als Anschlagpunkt für die Sicherung bzw. Rettung von Personen und dem sicheren Heben oder Senken von Lasten zu dienen, müssen Auslegearme selbstverständlich an geeigneten Lagerungen befestigt werden. Um eine möglichst große Flexibilität zu bieten, stehen Lagerungen für Auslegarme in verschiedenen Formen zur Verfügung. Je nach Modell sind Wandlagerungen (z.B. für die Montage an Betonwänden) oder Bodenlagerungen verfügbar. Letztere werden zur Aufbaumontage oder zur Einbetonierung der Lagerung für den Auslegearm angeboten. Je nach Einsatzbereich sind Lagerungen in Stahl- oder Edelstahlversion erhältlich und werden mit Verbindungselementen mit statischer Auslegung geliefert.

Auslegearm von Martin PSA

Auslegearm für die Bergung von Personen von Martin PSA

KOSTENLOSE BERATUNG FÜR DEN AUSLEGEARM

FERDINAND HAMMERER
Österreich, Bayern, Europa
+43 (0) 664 888 66 463
ferdinand.hammerer@martin-psa.at

JÜRGEN WÜRSCHUM
Deutschland
+49 (0) 163 190 92 62
juergen.wuerschum@martin-psa.at